erofertil preis

erofertil preisErektile Dysfunktion (DE) ist eine sexuelle Störung, die den Menschen davon abhält, eine für den Geschlechtsverkehr ausreichende sexuelle Erektion zu erreichen oder aufrechtzuerhalten. Lange Zeit nannten wir diese Störung Impotenz, aber sie wurde als erektile Dysfunktion oder erektile Störung bezeichnet, um negative Konnotationen zu vermeiden. DE verändert die Qualität des Sexuallebens des betroffenen erofertil Menschen und das Leben im Allgemeinen erheblich.

erofertil preis

Bereits Leonardo Da Vinci entdeckte, dass Blut die sexuelle Gliedmaßen steif macht, was also ein physiologischer Prozess ist. Erektion ist mit Psychose und Hirnrinde verbunden. 20% der Ursachen sind psychologischer Natur, 80% physiologischer Natur, was vor etwa zehn Jahren entdeckt wurde. Die häufigste Erkrankung ist eine unsachgemäße Blutzirkulation, die auch angeboren werden kann, und der Abbruch der Erektion wird stärker durch körperliche Inaktivität, Rauchen und Alkohol beeinflusst.

Kajenje in impotentenca

erofertil preisDerzeit gibt es mehr als 150 Millionen Männer auf der Welt, die mit Erektionsproblemen zu kämpfen haben: jedes Sechstel der Männer zwischen 20 und 75 Jahren und zwischen 40 und 70% der Männer. Erektile Dysfunktion ist immer noch etwas, wofür sich die Männer schämen und fürchten, und nur 5% suchen professionelle Hilfe.Was ist, wenn wir nicht mehr so lebendig im Bett sind wie früher?

Es ist wichtig, daß wir zunächst zugeben, daß es sich um ein Gesundheitsproblem handelt, und daß wir es nicht ignorieren, sondern mit einem Arzt darüber sprechen. Ihr Arzt wird Sie Fragen, wie oft Sie eine Erektion haben, wie lang sie sind und ob es für den Geschlechtsverkehr ausreichend ist, und je nach Ihrem ansprechen wird er entscheiden, ob es sich um eine leichte, mittelschwere oder schwere Erektion handelt. Obwohl die Behandlung von DE Auf der Verschreibung von Tabletten beruht, wird sowohl Ihr Arzt als auch Ihr Apotheker in erster Linie eine Änderung des Lebensstils und die Einstellung bestimmter negativer Gewohnheiten empfehlen. Regelmäßige körperliche Betätigung, Gewichtsreduzierung, Rauchverbot, ein möglichst mäßiger Alkoholkonsum sind für die Behandlung der erektilen Dysfunktion von Nutzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here